Peruanische Küche

Die Peruanische Küche ist die Landesküche Perus. Sie ist aus der Vereinigung zahlreicher Einflüsse entstanden, basierend auf der traditionellen Küche der Inka. In der Kolonialzeit dominierten vor allem Einflüsse der spanischen Küche. Im 19. Jahrhundert wurden Elemente verschiedener Einwandererküchen übernommen, unter anderem der afrikanischen, chinesischen, japanischen, italienischen, französischen und englischen Küche. Die peruanische Küche hat in den letzten Jahren auch in Europa größere Aufmerksamkeit erfahren. Laut dem peruanischen Ministerium für Außenhandel und Tourismus kamen 2013 1,3 Millionen Touristen des Essens wegen ins Land.

Peruvian cuisine reflects local practices and ingredients—including influences from the indigenous population including the Inca and cuisines brought in with immigrants from Europe (Spanish cuisine, Italian cuisine, German cuisine), Asia (Chinese cuisine and Japanese cuisine) and West Africa. Without the familiar ingredients from their home countries, immigrants modified their traditional cuisines by using ingredients available in Peru.